Unternehmen

Tätigkeitsfeld von Walcher

Wir sind ein mittelständiges Unternehmen mit derzeit ca. 20 Mitarbeitern, welches sich mit der Projektierung, Entwicklung und Herstellung von unterschiedlichen Produkten für die Energie-, Mess- und Regeltechnik beschäftigt. Hierzu zählen insbesondere die Automatisierung von Wasserkraftwerken, Herstellung von Netzreglern, Messdatenloggern, Energiemanagementsystemen und Kleintransformatoren.

 

Zu der Homepage mit Produkten

Geschichte

1959wurde das Unternehmen von Herrn Dipl.-Ing. Friedrich Walcher in Frankfurt am Main gegründet, mit der Zielsetzung Netzregler für lange Niederspannungsleitungen zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben.
1960die ersten Kleinwasserkraftwerke werden von Walcher automatisiert. Hierzu wurden auch erstmalig preiswerte Schutzrelais für die Energietechnik entwickelt und hergestellt.
1967tritt sein Sohn Herr Dipl.-Ing. Hartmut Walcher in die junge Firma ein.
1969Hartmut Walcher wird Inhaber und Geschäftsführer.
1971Der Kleintransformatorenbau wird gegründet.
1973Planung der Firmenverlegung von Frankfurt nach Eichenzell.
1974Verlagerung der Firma in die eigene Produktionsstätte mit komplett neuem Personal von Frankfurt nach Eichenzell.
1980Erweiterungsbau
1986Entwicklung moderner mikroprozessor gesteuerter Geräte wie Messdaten-logger und Energiemanagementsysteme.
1990Fertigstellung des neuen Bürogebäudes mit zusätzlichen Produktionsräumen.
2002Die dritte Generation Dipl.-Ing. (FH),Dipl.-Wirt.ing. (FH) Thomas Walcher tritt in die Firma ein.
2005Aus der Einzelfirma wird die Walcher GmbH & Co.KG mit den beiden Geschäftsführern Hartmut und Thomas Walcher.
2010Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und Accredited bei connexio
HeuteWalcher ist ein moderner Industriebetrieb mit hoch qualifiziertem und engagiertem Personal für die Produktlinien Automatisierungstechnik, Energiemanagement, Messdatenlogger und Kleintransformatorenbau.